· Home · Registrieren · FAQ · Suchen · Boardshop(neu!)

 · Forum Index —› Erfahrungsberichte —› Schwangerschaft
Autor Mitteilung
Gesendet: 10:38 - 06.11.2006

Hi Ihr Guten,

wollt mich mal wieder melden um Euch zu berichten, dass ich meine Schwangerschaft glorreich zu ende gebracht habe und nun von einem Töchterchen durchs Leben begleitet werde :-D.

Liebe Gruesse
Tartan



Gesendet: 11:16 - 06.11.2006 | · Zitieren

Hallo Tartan,

schön, wieder von Dir zu hören!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich hoffe, Du bleibst dem Forum dennoch erhalten.

Gruß Tweetyole



Gesendet: 17:55 - 06.11.2006 | · Zitieren

Herzlichen Glückwunsch zur gesunden Tochter ! Der Pendler



Gesendet: 19:15 - 06.11.2006 | · Zitieren

Wie schön das du eine Tochter bekommen hast. Herzlichen glückwunsch. Wie heißt denn die Kleine?



Gesendet: 21:26 - 06.11.2006 | · Zitieren

Auch von mir herzliche Glückwünsche und eine stressarme Babyzeit!
Viele Grüße Ulli



Gesendet: 17:45 - 07.11.2006 | · Zitieren

juhu, das forum hat ein Baby bekommen, herzlichen Glückwunsch den stolzen Eltern.
Wie heißt es denn?



Gesendet: 18:38 - 20.11.2006 | · Zitieren

Hiho Ihr Lieben,

allerherzlichen Dank für Eure guten und herzlichen Wünsche.
Unser Töchtern hat den Namen Xenja.

Liebe Gruesse
Tartan


geändert von tartan am 20.11.2006 18:39:12



Gesendet: 19:22 - 20.11.2006 | · Zitieren

Das klingt toll, alles Gute für Xenja, vielleicht ist sie eines Tages eine der Fabelgestalten/heldinnen eines abenteuerlichen Lebens. Alles erdenklich gute
Der Pendler



Gesendet: 13:04 - 24.11.2006 | · Zitieren

HiHo,
nochmals Dank recht schön für die guten Wünsche.

Nachdm es ja doch in letzter Zeit einige Neuzugänge im Forum gab, möchte ich an dieser Stelle nur kurz berichten, dass ja auch ich von ständigen Blasenentzündungen und Schmerzen bei jedem Schritt in der Blase gequält war.
Ich habe einige Tipps aus diesem Forum bekommen (z.B. ph-Wert) die mir wahnsinnig geholfen haben und nachdem ich es dann endlich geschafft hatte über längere Zeit keine Schmerzen zu haben wurde ich auch gottseidank schwanger.
Also verliert nicht den Mut - alles wird gut :-D

Liebe Gruesse
Tartan



Gesendet: 22:05 - 25.11.2006 | · Zitieren

Xenja bedeutet so viel wie "die Gastliche" oder?



Gesendet: 22:16 - 25.11.2006 | · Zitieren

Ein schöner Name für das Baby.



Gesendet: 10:33 - 26.11.2006 | · Zitieren

Hallo Tartan,

erfreulicherweise ist in diesem Forum festzustellen, dass die meisten, die schon länger hier sind, keine Rückfälle mehr hatten - ganz im Gegensatz zu anderen Foren.
Stattdessen diskutieren wir hier inzwischen mehr über Ernährungstipps und allgemeine gesundheitspolitische Themen, um die Gesundheit auch langfristig zu erhalten.
Das spricht doch schon für sich. Ich finde das äußerst erfreulich.

Gruß Tweetyole



Gesendet: 16:39 - 26.11.2006 | · Zitieren

Ja Tweetyole, Du hast Recht! Ich hab den Schrecken der damaligen Zeit auch noch nicht vergessen. So maches Mal sitze ich auf der Toilette und freue mich, wie gut das nun klappt. Meine Blase erholt sich immer noch.
Wenn ich daran denke, was man mir (im IC-Forum) für ein Leben prophezeit hat, so war das in meinen Augen seelische Grausamkeit.
Ich unterstelle damit keinem eine böse Absicht, aber ich hoffe, man hat daraus gelernt, den Neulingen nicht solche Schreckensbilder aufzuzeigen!!! Wie gut, dass ich damals nicht alle engen Hosen und hochhackigen Schuhe weggeschmissen habe. Das kann ich alles wieder ohne Schmerzen tragen(auch wenn ich das eh selten mache)
Ich wünsche nur allen, die solch höllische Schmerzen an der Blase haben, dass sie den Weg in dieses Forum finden.
Viele Grüße, Ulli



Gesendet: 22:15 - 12.12.2006 | · Zitieren

zitat:
HiHo,
nochmals Dank recht schön für die guten Wünsche.

Nachdm es ja doch in letzter Zeit einige Neuzugänge im Forum gab, möchte ich an dieser Stelle nur kurz berichten, dass ja auch ich von ständigen Blasenentzündungen und Schmerzen bei jedem Schritt in der Blase gequält war.
Ich habe einige Tipps aus diesem Forum bekommen (z.B. ph-Wert) die mir wahnsinnig geholfen haben und nachdem ich es dann endlich geschafft hatte über längere Zeit keine Schmerzen zu haben wurde ich auch gottseidank schwanger.
Also verliert nicht den Mut - alles wird gut :-D

Liebe Gruesse
Tartan


hallo tartan,

auch von mir noch verspätet die besten Wünsche. Hoffentlich gelingt es Dir weiterhin, Deine Gesundheit bestmöglich zu schützen und das Gleiche für Dein Töchterchen zu tun.
Wenn viele hier im Forum und auch mein Buch daran Anteil hatten, um so besser.

Ich möchte noch einmal betonen, dass vielen Personen Kenntnisse über die Nieren, den Säure-Basen-Haushalt und Mineralien helfen können, Beschwerden in den ableitenden Harnwegen zu besiegen.

Je früher sie damit beginnen, um so mehr. Denn je früher sie aus dem Medikamenten-, vor allem Antibiotika-Teufelskreislauf aussteigen, um so besser. Je jünger also die Betroffenen, um so größer die Chance.

Aber es muß auch gesagt werden, dass es vielleicht nicht wenige sind, denen die Kenntnisse aus dem Buch nicht sofort weiterhelfen. Ich möchte solche Personen ermutigen, in Richtung Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten weiter zu forschen, vor allem solche gegenüber Gluten, einem Protein in Getreide, und dann vor allem gegenüber Milch in allen Sorten und Formen.

In diesem Sektor findet man viele Extrem-Meinungen von "Verzicht auf Getreide in jeglicher Forum" bis hin zu "völliger Verzicht auf Kohlehydrate".

Kenntnisse über die die Nieren, den Säure-Basen-Haushalt und die Auswirkungen von Eiweiß auf ihn, sowie Mineralien können in diesem Dschungel helfen eine eingermaßen ausgewogene Ernährung zusammenzustellen.

In diesem Sinne wünsche ich allen gute Gesundheit und möchte abschließend Ullis wunderbare Forumlierung zitieren:
zitat:
Ich wünsche nur allen, die solch höllische Schmerzen an der Blase haben, dass sie den Weg in dieses Forum finden.


Leider habe ich das Forum schließen müssen, weil sich hier überwiegend Leute betätigt haben, die die Erfolgreichen in der Bewältigung dieser Gesundheitsbeeinträchtigung boykottieren wollten. Vordergründig haben sie uns Erfolgreichen zugestimmt, zuletzt jedoch dabei übertrieben ( "ich pinkle schon gar nicht mehr ohne" pH-Indikatorstreifen), und im Hintergrund eine ganz andere Agenda verfolgt. Dagegen kann man nichts tun. Außer eben diese Situation vermeiden. Und das tue ich nun.

Wer etwas veröffentlichen möchte, das in anderen Foren der Zensur zum Opfer fällt, der kann mich über die Verlags-Homepage erreichen.

Euch allen Dank für die Teilnahme und alles Gute.

Siklinde Hakushi
.



http://www.chronische-blasenentzuendung.de


In diesem Forum dürfen nur angemeldete Mitglieder schreiben.


» Name » Passwort

Registrierte Mitglieder: 30
Das neueste Mitglied ist gerda
Anzahl der Themen: 306
Anzahl der Beiträge: 3080
  Mitgliederonline: Leider ist kein Mitglied online.  
Strato Domain-Pakete
Seite wurde generiert in 0.0000 Sekunden